Preis2019-08-15T10:48:24+01:00

Thema 2019: Everyday’s Health Heroes

2019: Everyday’s Health Heroes

Wir suchen Startups !
Wir bieten Preisgelder & exklusiven Austausch mit Expertinnen und Experten aus der Branche

Wir suchen Startups !

Wir bieten Preisgelder & exklusiven Austausch mit Expertinnen und Experten aus der Branche

Wer kann sich bewerben?

x  Solo-Gründer oder Teams
x  Startups in der Vorgründungs-/ Gründungsphase und bis zum Alter von 3 Jahren
x  Mit Bezug zum Thema Everyday’s Health Heroes

Noch Fragen? Kein Problem kontaktiert uns jederzeit. Weitere Informationen: Bewerbungsprozess & FAQ

Wer kann sich bewerben?

x  Solo-Gründer oder Teams
x  Startups in der Vorgründungs-/ Gründungsphase
und bis zum Alter von 3 Jahren
x  Mit Bezug zum Thema Everydays Health Heores

Noch Fragen? Kein Problem kontaktiert uns jederzeit.
Weitere Informationen:
Bewerbungsprozess & FAQ

Preisverleihung 05. November
Preisverleihung 05. November

Die Förderer & Unterstützer

Sie machen’s möglich

Die Universität Witten/Herdecke steht seit ihrer Gründung 1982 für Innovation und Pioniergeist. Im Spannungsfeld zwischen Interdisziplinarität und kritischer Reflexion bearbeitet die Universität in ihren Fakultäten Kernthemen unserer Gesellschaft. Im Einklang mit den drei Grundwerten der Universität  – „Zur Freiheit ermutigen“, „Nach Wahrheit streben“ und „soziale Verantwortung fördern“ –  ist es ihr stetiges Anliegen, auch über die universitären Grenzen hinaus, wegweisende gesellschaftliche Akzente zu setzen. Der Wittener Preis für Gesundheitsvisionäre wird aus dem Kuratorium der Universität Witten/Herdecke zur Unterstützung zukunftsweisender Ideen und Projekte in der Gesundheitswirtschaft mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000€ gefördert.

Mehr Informationen über die Universität Witten/Herdecke und ihre Fakultäten gibt es hier.

Stephan Kohorst
Stephan Kohorst ist geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Ausbüttel & Co. GmbH und im Vorstand des Kuratoriums der Universität Witten/Herdecke.

Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko
Initiiert und wissenschaftlich begleitet wird der Wettbewerb seitens der Universität Witten/Herdecke von Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko, Inhaberin der Walker-Stiftungsprofessur für Management & Innovationen im Gesundheitswesen.

Wir wollen Möglichkeiten der Digitalisierung im Gesundheitswesen beleuchten und auch 2019 zukunftsweisende Vorhaben an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Gesundheit und Kultur fördern.

Stephan Kohorst, Geschäftsführer Dr. Ausbüttel & Co. GmbH

Menschen mit Einschränkungen – sei es im Sehen, Hören, Sprechen, in ihrer Mobilität oder wegen geistig-seelischer Störungen – können durch digital gestützte Innovationen in der selbstbestimmten Gestaltung ihres Lebens gestärkt werden. Mit dem Thema 2019 machen wir darauf aufmerksam, dass Gesundheit nicht nur im System stattfindet: Wir suchen innovative Produkte und Dienstleistungen, die Menschen mit Einschränkungen und ihren sorgenden Angehörigen mehr Selbstbestimmung und damit Lebensqualität ermöglichen.

Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko, Universität Witten/Herdecke

Die Förderer
& Unterstützer

Sie machen’s möglich

Die Universität Witten/Herdecke steht seit ihrer Gründung 1982 für Innovation und Pioniergeist. Im Spannungsfeld zwischen Interdisziplinarität und kritischer Reflexion bearbeitet die Universität in ihren Fakultäten Kernthemen unserer Gesellschaft. Im Einklang mit den drei Grundwerten der Universität  – „Zur Freiheit ermutigen“, „Nach Wahrheit streben“ und „soziale Verantwortung fördern“ –  ist es ihr stetiges Anliegen, auch über die universitären Grenzen hinaus, wegweisende gesellschaftliche Akzente zu setzen. Der Wittener Preis für Gesundheitsvisionäre wird aus dem Kuratorium der Universität Witten/Herdecke zur Unterstützung zukunftsweisender Ideen und Projekte in der Gesundheitswirtschaft mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000€ gefördert.

Mehr Informationen über die Universität Witten/Herdecke und ihre Fakultäten gibt es hier.

Stephan Kohorst
Stephan Kohorst ist geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Ausbüttel & Co. GmbH und im Vorstand des Kuratoriums der Universität Witten/Herdecke.

Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko
Initiiert und wissenschaftlich begleitet wird der Wettbewerb seitens der Universität Witten/Herdecke von Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko, Inhaberin der Walker-Stiftungsprofessur für Management & Innovationen im Gesundheitswesen.

Wir wollen Möglichkeiten der Digitalisierung im Gesundheitswesen beleuchten und auch 2018 zukunftsweisende Vorhaben an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Gesundheit und Kultur fördern.

Stephan Kohorst, Geschäftsführer Dr. Ausbüttel & Co. GmbH

Menschen mit Einschränkungen – sei es im Sehen, Hören, Sprechen, in ihrer Mobilität oder wegen geistig-seelischer Störungen – können durch digital gestützte Innovationen in der selbstbestimmten Gestaltung ihres Lebens gestärkt werden. Mit dem Thema 2019 machen wir darauf aufmerksam, dass Gesundheit nicht nur im System stattfindet: Wir suchen innovative Produkte und Dienstleistungen, die Menschen mit Einschränkungen und ihren sorgenden Angehörigen mehr Selbstbestimmung und damit Lebensqualität ermöglichen.

Prof. Dr. Sabine Bohnet-Joschko, Universität Witten/Herdecke
Preisverleihung 05. November

Das Organisationsteam 2019

Wir für euch

Leona Schupp
Jury Akquise

Ben Waldow
Live-Regisseur

Leonor Bloch
Finance&Website

Ann-Sophie Plaack
Marketing

Len Liebelt
Start-Up Akquise