3. Platz Preis für Gesundheitsvisionäre: Care Sharing Selbsthilfe e.V.

8. Dezember 2015, 15:50

Care Sharing e.V. gewinnt den Sonderpreis der Wittener Gesundheitsvisionäre 2015

mensch-staat400Care Sharing Selbsthilfe möchte mithilfe von Internettechnologien das pflegerische Helferpotential in Familien und Gemeinschaften spürbar erweitern. Schlüssel hierfür ist Arbeitsteilung in der Laienpflege, die durch eine mobile Hilfebedarfserfassung initiiert wird und den Pflegealltag strukturieren hilft. Ein weiterer Impuls ist ethischer Natur: Pflege wird in die Mitte der Gesellschaft genommen, indem zu einem Hilfeverständnis ermuntert wird, das auf wohlverstandenem Eigennutz basiert. Fachlich will Care Sharing den Helferkreis also erweitern durch die Implementierung einer Art kleinen Einmaleins für die Laienpflege und ethisch, indem auch „Otto Normalverbraucher“ seinen Grund findet, andere im Alter zu unterstützen. Beide Komponenten werden wissenschaftlich untermauert.

Als reines Selbsthilfekonzept arbeitet Care Sharing unabhängig von vorhandenen professionellen Hilfsstrukturen. Care Sharing hilft Menschen, die Angehörige und Freunde in Eigenregie zuhause versorgen. Sie können sich untereinander ohne Einmischung von „oben“ vernetzen – und bei Bedarf auf Helfer in einer ihnen nahestehenden Gemeinschaft zurückgreifen.

Aktuelle Infos gibt es hier: https://www.facebook.com/Caresharingev